HomeTravelFashionBeauty

Monday, 13 June 2016

Welcome to Lake Garda


Ciao a tutti!
As I mentioned before in my previous travel post, we are staying in Italy here on my blog, because on my boyfriend's bday last month, we travelled to Lake Garda. I travelled a lot around Italy, but I never visited Lake Garda before. As a starting point we chose a holiday complex called Punta Gro, which is right between Peschiera del Garda and Sirmione and excellent to reach the places we had on our to-do-list like the Gardaland and Verona. It is also good to choose a hotel in the south of the lake, if you arrive at an airport in Milan and travel by train, like we did, because there are trainstations at Desenzano and Peschiera del Garda. When we finally arrived at our apartment, it was almost evening, but we still wanted to have a quick glance at the lake. I always expected it to be much smaller, but it is really has an impressive size. In April the water was still freezing, otherwise I would have jumped into the water.

Ciao a tutti!
Wie ich ja bereits in meinem letzten Reisepost erwähnt hatte, bleiben wir hier auf meinem Blog weiter in Italien, denn zum Geburtstag meines Freundes gings vor einem Monat dann zum Gardasee. Ich bin ja schon viel durch Italien gereist, aber am Gardasee war ich bisher noch nicht. Als Ausgangspunkt haben wir einen Ort zwischen Peschiera del Garda und Sirmione am südlichen Rand des Gardasees gewählt, da wir auf unserer To-do-Liste das Gardaland und Verona stehen hatten und beide Locations von dort aus gut erreichbar sind. Ebenso ist der Süden des Gardasees auch perfekt für die An- und Abreise, wenn man mit dem Flugzeug in Mailand landet, da man von dort aus direkt nach Peschiera und Desenzano del Garda fahren kann, was wir ebenfalls taten. Als wir schliesslich unsere Ferienwohnung erreichten, war es bereits abends, aber wir wollten trotzdem noch einen Blick auf den Gardasee werfen. Ich habe ihn mir immer viel kleiner vorgestellt, aber seine Ausmasse sind wirklich beeindruckend. Fast als wäre man am Meer. Leider war das Wasser im April noch eisig, sonst wär ich vielleicht auch noch reingesprungen.:)