HomeTravelFashionBeauty

Friday, 18 March 2016

Italy Day 5 - Back in Rome!


Buona Sera!
There we were again! Once again in Rome! Apparently it works, throwing a coin over your shoulder into the Trevifountain. After we spent our summerholidays near Rome in 2013 and did a citytrip in 2012, we came back for a soccermatch. And every time we visited the city, we then thought, that now we have seen everything. And every time we returned, we were wrong, because the city has so much to offer, you will never run out of sights. And of course there are things that you want to see twice (or even more times:) like the Vatican with its enormous buildings, the Trevifountain, the Spanish Steps,...and I can go on and on for hours! This time our hotel was near the Vatican and because the weather was fantastic, we did not hesitate to take a stroll to the St. Peter's Square and also discovered the Piazza Cavour, where we have never been before.

Buona Sera!
Da waren wir schon wieder! Wieder einmal in Rom! Anscheinend bringt es tatsächlich etwas, eine Münze über die Schulter in den Trevibrunnen zu schmeissen.:) Nachdem wir bereits 2013 unseren Sommer in der Nähe Roms verbracht haben und 2012 nach dem Sommerurlaub einen Städtestop dort eingelegt hatten, zog es uns wegen einem Fussballspiel wieder dorthin. Und jedesmal wenn wir dort waren, dachten wir, wir hätten alles gesehen, aber die Stadt hat ja so imens viel zu bieten, dass einem die Sehenswürdigkeiten scheinbar nie ausgehen. Und, manche Dinge sind ja so beeindruckend, die kann man sich immer wieder anschaun, wie z.B. den Vatikan mit seinen Bauwerken, den Trevibrunnen, die Spanische Treppe...Ach ich könnte noch Stunden so weitermachen.;)Dieses Mal hatten wir ein Hotel in der Nähe des Vatikans und bei dem wunderbaren Sonnenschein haben wir es uns nicht nehmen lassen einen kleinen Spaziergang zum Petersplatz zu machen und haben dann auf der Suche nach einer Ubahnstation noch die Piazza Cavour entdeckt, an der wir bisher auch noch nie waren.











rome
rome

Piazza Cavour


Rome