HomeTravelFashionBeauty

Friday, 22 January 2016

Milan Day 2 - From castle to cathedral



Ciao! So many times I've heard, that Milan is an ugly city and after spending 2 days there, we were wondering, why the people have that opinion, because we thought, Milan is beautiful. Not only the mainsights are extremly pretty, but when you walk through the city, there are so many old, well preserved buildings everywhere. For me, it has a really noble, aristocratic flair. 
So after we visited Castello Sforzesco, we walked in the direction of the city centre and towards the Duomo. When we reached the Piazza Duomo, we were fascinated by the beauty and dimensions of the milan cathedral and the Galleria Vittorio Emanuele II, the luxury "shopping mall" which is right next to the cathedral.

Ciao! 
Ich hatte früher so oft gehört, dass Mailand keine schöne Stadt sei, weshalb ich auch nicht allzu viel erwartet hatte. Umso überraschter und begeisteter war ich dann aber nach 2 Tagen dort, denn ich finde Mailand richtig schön. Überall alte Gebäude und ausreichend Grünflächen. 
Nach unserem kurzen Besuch im Castello Sforzesco sind wir dann weiter in Richtung Innenstadt und Dom gegangen. Auf der Karte sieht der Weg total weit aus, ist aber in weniger als 15 Minuten zu schaffen. Nicht nur die Hauptattraktionen, wie das Schloss oder der Dom sind sehenswert, auch die Straßenzüge sind gesäumt von alten, gut restaurierten und in der Nacht gut beleuchteten Gebäuden. Die Stadt strahlt ein fast aristochratisches, nobles Flair aus. Am Dom angekommen, waren wir direkt fasziniert von der Schönheit und den Ausmassen, sowohl des Domes selbst, als auch von der direkt daneben liegenden Galleria Vittorio Emanuele II., der weltbekannten Luxus"shoppingmall".